Radfahren, Freibad und Burger!

Das Wetter war nun fast zu warm, die Räder aber vor der Tür, also haben wir uns heute in die andere Richtung aufgemacht und sind mit den RÄdern nach Fügen gefahren.

Dort haben wir dann den Nachmittag im Freibad verbracht. Leider ist RIa dort auf eine Biene getreten, so dass sie für die nächsten drei bis vier Tage nicht mehr richtig gehen kann...

Auf dem Rückweg haben wir einen kleinen Abstecher über Stumm gewählt, weil wir dort ein Western-Dorf gesichtet hatten und dort wollten wir mal das Essen verköstigen.

Aufgescheucht von einem dicken Gewitter sind wir dann im Höchsttemponach Zell geradelt, haben die Kinder zu Hause abgesetzt und dann alle vier Räder zu Fuß, durch Sturm und Regen,  zum Bahnehof (Abgabestelle) gebracht.

Schreibt uns euren Kommentar als MAIL!!