Hitze, Hochalpenstraße, Gipfelsturm

Das Wetter ist wieder heiß und Ria kann heute nicht laufen. Also haben wir uns für heute die Zillertaler Hochalpenstraße vorgenommen. Die ersten Serpentinen sind extrem schmal und steil, sobald jemand von oben emtgegen kommt, muss man rückwärts zur letzten Ausweichstelle rollen. Das fand unser Auto überhaupt nicht witzig und sorgte für unsere erste Pause...

Oben, auf 2020 Meter angekommen, war ein netter Rasthof (Melchboden). Da haben wir die Kinder abgesetzt und haben uns auf eine 2,5 stündige Wanderung auf ein 2200 Meter hohes Plateau gemacht. Dort war es total schön. Es wimmelte dor oben von außergewöhnlichen Schmetterlingen und Bergbienen. (Die schwarzen Punkte, die um Tino herum fliegen)

Auf der Abfahrt gabe es noch eine leckere Bauern-Buttermilch und für jeden ein kleines Andenken.

Schreibt uns euren Kommentar als MAIL!!