Ahornbahn, Zugfahren, Jenbach

Erst einmalmussten wir heute ausschlafen. Gemütlich frühstücken und dann noch mal ausruhen. Aber da wir natürlich nicht einen ganzen Tag nichts machen können ;-), gind es dann los. Mit der Zillertalbahn nach Meyrhofen, dort in einem gewaltigen Regenguß mit verworrenen Busfahrten und schleßlich doch zu Fuß, zur Ahornbahn, Mit einer riesengroßen Gondel ging es rauf auf den Ahornberg, oben hatten wir aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nur 1/2 Stunde Zeit und haben dort einige lustige Spiele gespielt.

(Siehe Bild, wer schlägt am schnellsten.) Dann also direkt wieder runter und wieder zur Zillertalbahn. Eine knapp verpasst, aber die nächste brachte uns nach Jenbach (andere Endstation). Jenbach ist jetzt wirklich kein schönes Städtchen, aber eines haben wir dort zufälligerweise gefunden: ein Freibad!!! Um kurz vor acht ging es mit der letzten Bahn wieder zurück nach Zell. Um kurz nach neun waren wir endlich wieder in der Ferienwohnung...

Schreibt uns euren Kommentar als MAIL!!